Thomas Kirschner

Thomas KirchnerNatürlich habe ich mich gefragt, was ich da eigentlich tue, als Verleger von Büchern, die unsere gesellschaftlich akzeptierte Realität komplett in Frage stellen. Nun, ich finde, dass eine Gesellschaft, in der das Perverse zur Normalität gehört, es verdient, bis auf ihre Grundfesten hinterfragt zu werden. Jedoch erwartet man auf eine Frage auch eine Antwort, selbst wenn uns die moderne Pädagogik weis machen will, dass allein schon das Stellen der Frage eine Leistung sei.

Aber durch Fragen allein werden die Dinge nicht besser. Wie oft wird in der öffentlichen Diskussion gefragt, warum unsere Welt so nahe am Abgrund steht! Doch sind wir überhaupt bereit, eine umfassende Antwort zu hören? Sind wir es auch dann, wenn diese Antwort noch weit erschreckender ausfällt, als das, wovor wir uns bereits jetzt fürchten? Wer unsere Bücher liest, wird vielleicht erleben, dass sie die Eigenschaft haben, einem den Boden unter den Füßen wegzuziehen und einen Abgrund erkennen lassen, der schaudern macht. Mir selbst hilft es, mich daran zu erinnern, dass es schon immer die Aufgabe von Schamanen war, diesen Abgrund zu kennen, denn die Einsichten, die dieser Blick produziert, sind auch nützlich in der Welt des Normalen: Sie helfen dabei, die Menschen von ihrem Unglück zu befreien, denn neben dem Schrecken ist da noch ein anderer, weit wichtigerer Effekt, der sich als Belohnung für den einstellt, der bereit war, seine Furcht einen Moment beiseite zu lassen. Auf einmal sieht man das Koordinatensystem der Matrix. Es ist wie bei einem Trick, den man einmal durchschaut hat: Man wird für immer immun gegen die Täuschung. Die Akteure des Lebens bleiben die gleichen; doch jetzt sieht man die Fäden, mit denen sie bewegt werden.

Je weiter ich vorstieß, desto klarer wurde mir, wie mächtig die Tabus sind, die unsere scheinbar freien Gedanken auf vorhersehbaren Pfaden halten. Mittlerweile ist es meine Überzeugung, dass wir zuerst das Undenkbare denkbar machen müssen, bevor wir eine Chance bekommen, uns selbst aus der Falle zu befreien, in die wir geraten sind.

Ich hoffe, mein Verlag kann hierzu einen Beitrag leisten.

Zurück

Newsletter-Anmeldung

Melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an.

Bestseller

Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

RSS-FEED

Sehen Sie neue Artikel auf einen Blick!

RSS Feed

Zum Abonnieren dieser Website als RSS Feed klicken Sie bitte auf den Button.

Parse Time: 0.217s